Wir machen den Weg frei

Das Himmelfahrtwochenende verbrachten die Esslinger Kanuten in Ettenheim. Bei gutem Wetter paddelte man statt 8 lieber 20 Kilometer auf dem Ottenheimer Mühlbach. Er fließt durch wunderschöne Altwasserauen mit seenartig verbreiterten Abschnitten. Am Rastplatz, beim zuerst geplanten Ausstieg, waren leider 3 Autos aufgebrochen worden. Weiter ging es an Sumpf-Schwertlilien und Bäumen mit Riesenmisteln vorbei. Auf dem Campingplatz wurde der erste Abend mit Spaghetti und Bärlauch Pesto gefeiert.

Am Freitag fuhr man nach Wittenweiher ins Naturschutzgebiet Taubergießen. Dann ging es 16 Kilometer durch den Auwald Dschungel. Weil nachts einige Bäume umgestürzt waren, wollte das Regierungspräsidium Freiburg 2 Kilometer sperren. Die erfahrenen Esslinger passierten als Letzte. Sie umfuhren die Hindernisse problemlos. Ein querliegender Baum sorgte für 3 Kenterungen bei der vorigen Gruppe. Der Rest traute sich nicht mehr weiter. Die Esslinger beschlossen zu helfen und die Stelle zu entschärfen. Mit vereinter Kraft und einem Wurfsack zogen die Männer den Baum zur zogen die Männer den Baum zur Seite und entfernten einige problematische Äste. Als der Weg frei war, wagten sich die anderen Paddler weiter. Abends waren die Kanuten gemeinsam im Biergarten in Ettenheim.

Samstags setzte man mit der Rheinfähre nach Frankreich über. Auf der Ill ging es 12 Kilometer von Illhausen zum Wildwasserkanal in Selestat. Die Slalomfahrer unterbrachen ihr Training, damit die KVE`ler mit ihren Wanderbooten und Kanadiern passieren konnten. Einige gingen danach Eis essen und die Stadt besichtigen. Andere paddelten noch 10 Kilometer bis Ebermünster. Abends gab es Pfannkuchen mit Spargel, direkt vom Feld.

Am Abreisetag ging es aufs Groschenwasser. Eingesetzt wurde am See, dann glitt man auf glasklarem Wasser durch den Auwald. Schräg stehende Bäume bildeten ein grünes Dach, der Kuckuck rief, Vögel zwitscherten und Stämme lagen quer und verengten die Durchfahrt. Man sah Nutrias, Nagespuren vom Biber und Eisvögel. Bis zur Werft wurden 14 Kilometer bei heißen 27°geppaddelt.

Paddeln durch idyllische Fluss-Landschaften bei strahlendem Sonnenschein ist einfach herrlich.